Vereinsausflüge

19./20. September 2015: Ausflug in den Schwarzwald und den Rheinfall Unser diesjähriger Ausflug ging in den Südschwarzwald und in die Schweiz zum Rheinfall. Um 6 Uhr ging es in Kürn los und in Wutzlhofen stiegen unser Freunde vom Ehrenpatenverein zu, die heuer mit 16 Mitfahrern sehr stark vertreten waren. Unsere Hinfahrt ging über Nürnberg Heilbronn, Stuttgart zu unserem Ziel. Gegen 8.30 Uhr kehrten wir zu einem reichhaltigen Frühstückbuffet mit Weißwürsten und Wiener in Herrieden ein. Obwohl uns eine doch ziemlich lange Reise bevor stand, kamen wir locker wie geplant um 13.30 Uhr ans erste Ziel. Wir besichtigten am Steppacher Hof eine Straußenfarm, wo uns der Inhaber bei einer Führung über die Langbeiner informierte - "war sehr interessant" hörte man aus den Reihen der Besucher. Nach der Führung stärkten wir uns mit Happen vom Strauß. Um 16 Uhr kamen wir bei unserem Hotel in einem Ortsteil von Blumberg an. Nach dem Zimmerbezug hatten alle die Möglichkeit auf eigene Faust etwas zu unternehmen, was aber die meisten als Rast nutzten. Den Abend verbrachten wir im Hotel bei Abendessen und unser Willi Kerscher hielt uns mit seiner Quetschen in Stimmung. Am zweiten Tag fuhren wir nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet nach Schaffhausen in die Schweiz. Dort stiegen wir in den Rheinfall-Express ein, fuhren durch die schöne Altstadt und weiter zum Rheinfall, dem größten Wasserfall Europas. Jeder konnte dieses Naturschauspiel erleben wie er wollte bis es gegen 13 Uhr mit dem Rheinfall-Express wieder zurück nach Schaffhausen ging. Unsere Reise führte uns weiter über dem Bodensee Richtung Heimat. Eine Einkehr zum Abendessen in den rustikalen Räumen des Landgasthofes Rockermeier in Unterpindhart rundete unseren zweitägigen Ausflug ab.